Irland Roadtrip

The Ring of Kerry - Wild Atlantic Way

Um 9Uhr morgens machten wir uns auf den Weg zum weltberühmte Ring of Kerry. Ring of Kerry ist eine 200km lange Strecke und  ein Abschnitt des 2500 km langen Wild Atlantic Ways. 

 

Auch wenn das Wetter nicht so richtig mitspielte, legten wir schon nach einer kurzen Zeit die ersten Fotostopps ein. Der Ring of Kerry lässt einem da leider keine andere Wahl, da die umliegenden Landschaften wirklich eindrucksvoll und nur schwer auf Fotos festzuhalten sind.

 

Auf dem gesamten Ring of Kerry sind wir vorbei an felsigen Küstenabschnitten, Buchten, Wiesen und kleinen Dörfern gefahren. Fast überall gibt es schöne Dinge zu sehen.

 

30% der gesamten Route fährt man unmittelbar am Meer entlang und hat dieses in Sichtweite.

 

Kleine Spaziergänge haben wir an folgenden Stopps eingelegt:

 

  • Killorglin
  • Carragh Lake
  • Rossbeigh Beach
  • Kells Bay
  • The old barracks
  • Ballinskelligs bay
  • Charlie Chaplin Statue in Waterville - Chaplin hat einen Teil seiner Lebzeiten in Waterville verbracht
  • Staigue Fort - eins der ältesten und best erhaltensten Steinforts in Irland
  • Strände
  • Kenmare

Nebenbei haben wir einfach die traumhafte Landschaft auf uns wirken lassen und immer dann angehalten wenn uns danach war oder wir die EIndrücke auf uns wirken lassen wollten.

 

In Killarney wieder angekommen, haben wir erstmal gegessen und sind anschließend nochmal in die Innenstadt los gezogen und haben ein Pub gesucht und gefunden. Das Laurels Pub.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0